Beliebte Beiträge

Sieh dich um, bleib ein wenig.

Wenn wir Zuhause bleiben

Wenn wir Zuhause bleiben

Ich hab mich oft gefragt, was mich wirklich hält und hab gemerkt, das bin ich selbst. Doch jetzt gerade geht es nicht um mich, auch nicht um dich. Sondern, ob du immer noch in Frage stellst. Es geht um das, was du im Nichtstun tust. Weil das gerade mehr hält,...

Wassereis und Sommer

Wassereis und Sommer

Sommer und Erinnerungen Ich stieg mit meinen schwarzen Chucks über einen matschigen, angetrampelten Pfad,  bis ich auf dem geschotterten Weg ankam. Ich sah auf meine Schuhspitzen, um nicht zu stolpern und hebe langsam den Kopf, als ich die größeren Steine überwunden hatte. Ein Lächeln huschte über mein Gesicht. An dem...

Übers mutig sein

Übers mutig sein

Ich wollte übers mutig sein schreiben. Ich frage mich, ob ich eigentlich mutig bin und was das überhaupt bedeutet. Mutig zu sein. Vielleicht etwas zu tun, obwohl man Angst davor hat. Etwas zu tun, das man tun muss, um sich frei zu fühlen. Gespräche zu führen, die schmerzhaft sind und...

Warmer Wein

Warmer Wein

Stille.  Der Lärm ist ohrenbetäubend und wir treten von einem Bein auf das andere, nicken mit den Köpfen, während der DJ ein Lied spielt zu dem alle lauthals mit grölen. „Es tut mir leid Pocahontas, ich hoffe du weißt das.“ Meine Stimme bricht, denn ich schreie beinahe, als würde das...

Zwischen zwei Momenten

Zwischen zwei Momenten

Vielleicht können wir noch eine Weile hier verweilen. Hier, zwischen den Momenten. Kurz innehalten, die Zeit anhalten. Bevor Ebbe und Flut sich kreuzen, die Sonne im Meer versinkt und dabei all das mitnimmt was du fest umklammert hieltst, als wäre es nie gewesen. Und während du um die Leere in...

Back to Top